Warnsignale früh erkennen

In vielen Unternehmen erkranken immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einem Burnout-Syndrom.
Wenn sich Beschäftigte krankmelden, steht dahinter immer häufiger ein psychisches Leiden.

Weitblickende Arbeitsgeberinnen und Arbeitgeber machen Angebote, die betroffene Beschäftigte dabei unterstützen,
die Krise, die sich oft als Burnout äußert, zu meistern.

Burnout-gefährdete Beschäftigte unterstützen
Auf Grundlage des sogenannten Stress-Resilienz-Modells gelingt eine Begleitung, die es Burnout-Betroffenen
zumeist schnell ermöglicht, eine merkliche Verbesserung ihrer Situation zu erreichen.

Führungskräfte über das Leiden aufklären
Menschen mit (beginnendem) Burnout erkennen ihr Leiden selbst oft schlecht und holen sich daher in der Regel
erst sehr spät Hilfe. Daher ist es wichtig, dass das Umfeld Warnsignale erkennt, die Gefahr thematisiert und
Unterstützung anbietet.
Führungskräften kommt dabei eine besondere Verantwortung zu. Gerne informiere ich sie daher über den Verlauf einer Burnout-Erkrankung, über ihre Symptome und mögliche Hilfe.

Gerne informiere ich sie daher über den Verlauf einer Burnout-Erkrankung, über ihre Symptome und mögliche Hilfe.

Nehmen Sie direkt Kontakt mit mir auf.
WK Organisationsberatung – motiviert, bewegt, inspiriert.